Human Vision film festival

LEIDER ABGESAGT - AUF GRUND AKTUELLER BUNDESVERORDNUNGEN ...um Klima, Umwelt und weitere brennenden Themen eines guten Zusammen-lebens dreht sich das vierte HUMAN VISION film festival. Eine erlesene Filmauswahl, Gespräche mit Expert*innen und künstlerische Installationen machen das übergeordnete Festivalthema Menschenrecht sichtbar und laden zum visionären Handeln ein.

Das Klimabündnis Vorarlberg ist Partner von Human Vision. Ein vielfältiges Programm lädt ein zum Schauen, diskutieren, sich treffen und auszutauschen.

Das 4th Human Vision film festival findet statt vom 8. bis zum 14. März 2020 am Spielboden in Dornbirn.

Details unter www.humanvision.at


PROGRAMMTIPP:
Ganz besonders möchten wir dieses Jahr zum Film "Bruno Manser - Die Stimme des Regenwaldes" am Freitag den 13. März einladen. Ein Film über den gemeinsamen Kampf eines indigenen Volks und eines Schweizer Umwelt-schützers gegen die Regenwaldzerstörung auf Borneo. Im Anschluss diskutiert unser Koordinator der Vorarlberger Chocó-Partnerschaft, Daniel Sperl im Rahmen der Neuen Spielräume mit Khaled Hakami (Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien) und Regisseur Niklaus Hilber (Skype-Interview).

Screenshot: www.humanvision.at/filme/

Drama | CHE; AUT 2019 | R: Niklaus Hilber | 142′ | OmdU

Synopsis

1984: Auf der Suche nach einer Erfahrung jenseits der Oberflächlichkeit der modernen Zivilisation reist Bruno Manser in den Dschungel von Borneo und findet sie beim nomadischen Stamm der Penan. Die Begegnung verändert sein Leben für immer. Als die Penan von massiver Abholzung bedroht werden, nimmt Manser den Kampf gegen die Waldzerstörung mit einem Mut und einem Willen auf, die ihn zu einem der berühmtesten und glaubwürdigsten Umweltschützer seiner Zeit machen. Eine wahre Geschichte.

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen